Skip to main content

KlikKS: Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen

Klimaschutz durch Ehrenamt ist die Idee hinter KlikKS. So können auch kleinere Kommunen und Stadtteile mittels ehrenamtlicher Klimaschutzpat:innen Klimaschutzprojekte direkt vor Ort verwirklichen. KlikKS ist ein Verbundprojekt von Landesgesellschaften, Energie- und Klimaschutzagenturen und ist das Nachfolgeprojekt des von der Energieagentur in Rheinland-Pfalz initiierten Projekts „KlikK aktiv – Klimaschutz in kleinen Kommunen durch ehrenamtliche Klimaschutzpaten“, das 2021 mit dem „Climate Star“ des europäischen Städtenetzwerks ausgezeichnet wurde. Am Projekt nehmen Bürger:innen aus insgesamt acht deutschen Bundesländern teil: Baden-Württemberg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen.

Das wollen wir erreichen

Seit der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro ist klar: Kommunen spielen eine wesentliche Rolle bei einer nachhaltigen und umweltgerechten Entwicklung. Doch gerade in kleinen Kommunen und Stadtteilen ist die Identifikation und Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen eine besondere Herausforderung, da oft finanzielle und personelle Ressourcen fehlen. Das Projekt KlikKS belebt das Ehrenamt neu, verbindet haupt- und ehrenamtlichen Klimaschutz und stärkt die Zukunftsfähigkeit der Kommunen sowie die regionale Wertschöpfung. Die Verbundpartner streben folgende Ziele an:

  • 125 Kommunen finden, die sich mit Klimaschutzpat:innen beteiligen und dabei rund 34.000 Bürger:innen erreichen
  • 240 Projekte und Maßnahmen anstoßen
  • 64 Förderanträge initiieren
  • Fünf teilnehmende Kommunen mit Klimaschutzpat:innen in anderen Bundesländern finden
  • Rund 29.000 Tonnen CO2 über die Wirkdauer einsparen

Nach der Pilotphase in den drei Modellregionen in Rheinland-Pfalz wird der Ansatz in sieben weiteren Bundesländern aufgegriffen, sodass auch in anderen Bundesländern Prozesse angestoßen werden können. So wird Klimaschutz flächendeckend in kleinen Kommunen und Stadtteilen verankert und befördert die Energiewende. Für die Umsetzung des Projekts wird ein aktualisierter Leitfaden ausgearbeitet, der die zentralen Projektergebnisse aus dem Vorgängerprojekt und Ansätze zur bundesweiten Übertragbarkeit für die Kommunen beinhaltet. Um so viele Gemeinden und Bezirke wie möglich zum Mit- und Nachmachen anzuregen, wird das Projekt und die Erkenntnisse daraus auf mehreren Veranstaltungen und Vernetzungstreffen landes- und bundesweiter Akteure vorgestellt.

Unser Weg zum Erfolg

In einem ersten Schritt werden hauptamtliche Klimaschutzmanager:innen in Rheinland-Pfalz und die Regionalmanager:innen in den teilnehmenden Bundesländern geschult (Coaching 1). Danach werden Kommunen/Stadtteile und ehrenamtliche Klimaschutzpat:innen aktiviert, die am Projekt KlikKS teilnehmen und den Klimaschutz vor Ort stärken möchten. Die Klimaschutzpat:innen werden im Rahmen von Workshops zu bedarfsorientierten Themen geschult und bundesländerübergreifend miteinander und mit hauptamtlichen Klimaschutzakteur:innen vernetzt (Coaching 2).

Die neuen Klimaschutzpat:innen sollen dabei von den Erfahrungen der Ehrenamtlichen aus dem Projekt KlikK aktiv profitieren. Das Projektteam unterstützt die Klimaschutzpat:innen in den Kommunen bei der Entwicklung und Umsetzung von Projekten und bei der Beantragung von Fördermitteln.

In Kommunen mit hauptamtlichen Klimaschutzmanager:innen können die Klimaschutzpat:innen als Netzwerkpartner:innen bei der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen unterstützen. In Kommunen, in denen der Klimaschutz bisher noch eine untergeordnete Rolle spielt, können die Klimaschutzpat:innen die Kommunen aktivieren, um erste Prozesse und Aktivitäten anzustoßen. Darüber hinaus sollen deutschlandweit fünf weitere ehrenamtliche Klimaschutzpat:innen (in nicht am Projekt beteiligten Bundesländern) aktiviert und geschult werden.

Aus den Ergebnissen des Projekts wird ein Leitfaden entwickelt, der kleinen Kommunen und Stadtteilen deutschlandweit als Hilfestellung zur Nachahmung dienen kann.

Projektnehmer

Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH (Lead)

• ARGE Solar e. V.
• Berliner Energieagentur GmbH
• rEA-BW - Verband der regionalen Energie- und Klimaschutzagenturen Baden- Württemberg e. V.
• Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH (LEKA MV)
• Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA)
• Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH
• NRW.Energy4Climate GmbH Landesgesellschaft für Energie und Klimaschutz

Die teilnehmenden Bundesländer

Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

Stephan Panhans
Regionalmanager
+49 361 5603308
stephan.panhans@thega.de

NRW.Energy4Climate

Kaistraße 5
40221 Düsseldorf

Alina Schröder
Regionalmanagerin
+49 211 8220864-74
alina.schroeder@energy4climate.nrw

Mila Graf
Regionalmanagerin
+49 211 822 086-402
mila.graf@energy4climate.nrw

 

Energieagentur Rheinland-Pfalz

Trippstadter Straße 122
67663 Kaiserslautern
klikks@energieagentur.rlp.de

Sabrina Wolf
Projektleitung & Regionalmanagerin
+49 631 34371-146
sabrina.wolf@energieagentur.rlp.de

Nils Krüger
Stv. Projektleitung & Regionalmanager
+49 631 34371-232
nils.krueger@energieagentur.rlp.de

 

Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Zur Schwedenschanze 15
18435 Stralsund

Phillip Greer
Regionalmanager
+49 3831 457038
phillip.greer@leka-mv.de

Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH

Osterstraße 60
30159 Hannover
klikks@klimaschutz-niedersachen.de

Landkreis Emsland und Grafschaft Bentheim
Kai Wittke
Regionalmanager
+49 511 897039-42
kai.wittke@klimaschutz-niedersachsen.de

Landkreis Rotenburg Wümme und Heidekreis
Aimara Bauer
Regionalmanagerin
+49 511 897039-29
aimara.bauer@klimaschutz-niedersachsen.de

außerhalb der oben genannten Regionen:
Lotta Hagelmann
Regionalmanagerin
+49 511 897039-32
lotta.hagelmann@klimaschutz-niedersachsen.de

Verband der regionalen Energie- und Klimaschutzagenturen Baden-Württemberg e.V.

Anschrift:
Gutenbergstraße 76
70176 Stuttgart

Postadresse:
Wallgutstraße 18
78462 Konstanz

Friedericke Knauss
Regionalmanagerin
+49 7141 68893-046
knauss@reabw.de

Sven Riedner
Regionalmanager
+ 49 6221 99875-55
riedner@reabw.de

Berliner Energieagentur GmbH

Fasanenstraße 85
10623 Berlin

Anne-Katrin Weise
Regionalmanagerin
+49 30 293330-61

Siri Lena Tholander
Regionalmanagerin
+49 30 293330-51

KlikKS@berliner-e-agentur.de

ARGE SOLAR e.V.

Altenkesseler Straße 17
InnovationsCampus Saar, Gebäude B 5
66115 Saarbrücken

Simone Burgheim-Gousis
Regionalmanagerin
+49 681 99884-307
burgheim@argesolar-saar.de

Ina Kunz
Regionalmanagerin
+49 681 99884-207
+49 176 15870005
kunz@argesolar-saar.de

Unsere Regionen